Ausreichende Betreuung in der KLAX-KiTa

Ausreichende Betreuung in der KLAX-KiTa

Die unangemeldete Kontrolle von Betrieben stellt in Deutschland einen Faktor der Lebensqualität dar, den andere Länder vielleicht nicht haben. Umso wichtiger ist es auseinander zu halten, wer in diesen Überprüfungen auffliegt – und wer ihnen standhält.

Die Klax-Kita in der Scherenbergstraße sah sich im Bericht der Berliner Morgenpost vom 7. Mai 2012 plötzlich zehn Inspekteuren gegenüber…obwohl nur eine Mitarbeiterin vor kurzem bei ihr war.

Eine Mutter wurde mit der Aussage zitiert, dass die KiTa-Mitarbeiter jemandem mit dem Verlust des Betreuungsplatzes drohten. Dies stellte die KLAX gGmbH in ihrer Gegendarstellung vom 9. Mai 2012, die erst am 14. Mai 2012 veröffentlicht wurde, ebenfalls fest.

Ferner sollen eine halbe Hundertschaft Kinder mit 1 Erzieherin alleine gewesen sein – auch nicht richtig.

Es gibt einen Redaktionsschwanz mit dem Hinweis, dass eine Gegendarstellung unabhängig von ihrem Wahrheitsgehalt abgedruckt werden müsse.

Gegendarstellung der Klax-KiTa

https://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article106310262/Gegendarstellung.html

Die Kommentare sind geschlossen.