Keine höheren Messwerte durch Feuerwerkskörper

Keine höheren Messwerte durch Feuerwerkskörper

Die deutsche Umwelthilfe sendete (vor einiger Zeit schon) eine Darstellung aus, nach der die Feinstaubwerte in deutschen Städten durch Feuerwerk überschritten werden.

Die – in weiten Teilen durchaus kompliziert anmutende – Rechnung wurde nunmehr durch eine Gegendarstellung des – man vermutet es nicht – Verbands der pyrotechnischen Industrie (VPI) zu widerlegen gesucht.

In dieser auf der Plattform presseportal.de am 23. Oktober 2019 veröffentlichten Meldung werden sowohl die angeblichen Gesamtzusammenhänge bestritten, sowie auch die Ergebnisse einer Umfrage, nach der sich fast Drei Viertel der Deutschen für ein Feuerwerksverbot aussprechen.

Die Meldung erschien mindestens ein weiteres Mal im Web, ist von Klaus Gotzen signiert und hat, wie auch nicht anders zu erwarten, keinen Redaktionsschwanz nach sich gezogen.

Gegendarstellung des VPI Deutschland

https://www.presseportal.de/pm/129041/4412486

Die Kommentare sind geschloßen.