NABU: Artenschutz ist keine Hysterie

NABU: Artenschutz ist keine Hysterie

Am 20. November 2019 erschien in den Kraichgau-News ein Artikel, in dessen Mittelpunkt die Aussage des Landwirts und Obmanns Alexander Kern stand, Artenschutz-Pläne seien vorschnell erstellt worden.

Der NABU Bretten in Person von Martin Alb wendet sich in einer Gegendarstellung mit Überschrift “Eine dramatische Situation” an die Öffentlichkeit und führt die Notwendigkeit von Ökologieprogrammen an.

Den ursprünglichen Artikel finden Sie hier:

https://kraichgau.news/bretten/c-politik-wirtschaft/landwirt-und-bezirksobmann-alexander-kern-sieht-artenschutz-plaene-als-zu-uebereilt_a50044

Die Gegendarstellung in Form eines Leserbriefs hier:

https://kraichgau.news/bretten/c-politik-wirtschaft/eine-dramatische-situation_a50503

Die Kommentare sind geschloßen.