Was ist ein Redaktionsschwanz?

Was ist ein Redaktionsschwanz?

Man könnte glauben, wenn man sich hier ein bisschen aufhält und liest, es ist ein Schimpfwort für Journalisten, die falsches Zeug schreiben. 😉

In Wahrheit ist es jedoch das Anhängsel einer Redaktion, unter einer Gegendarstellung nochmal ihre Sicht der Dinge darzulegen. Dabei müssen sich die Redaktionen sachlich äußern und mit Bezug auf die genannten Fakten, also kein neues Fass aufmachen oder gar ihre Meinung dazu äußern.

Redaktionen nutzen das zum Beispiel für den Vermerk, dass sie ja nach dem Landespressegesetz zur Veröffentlichung der Gegendarstellung verpflichtet sind und können dadurch ein gewisses Unverständnis suggerieren.

Andere Fälle gibt es, in denen die Gegendarstellung von den Fakten her bestätigt wird. Das ist dann eine schöne Gelegenheit zur Selbstkritik.